August 2020
bis Juli 2023

Kosten
Lehrgangsbeitrag: € 1.620 proSemester
Prüfungsgebühr: € 1.160 (einmalig)
Anmeldung: € 150

Zulassungsvoraussetzungen
Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang „Elementarpädagogik“ ist

  1. ein Bachelorabschluss in Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik, Psychologie oder einem vergleichbaren Studium (Universität, PH oder FH) UND mindestens zwei Jahre einschlägige Berufspraxis oder
  2. ein Lehramtsabschluss (Universität oder PH) UND mindestens zwei Jahre einschlägige Berufspraxis oder
  3. mindestens 3-jährige Lehrtätigkeit an einer Bundesanstalt für Kindergartenpädagogik (BAKIP) bzw. Bundesanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) oder
  4. ein Abschluss als Elementarpädagogin (Bakip/BAfEP/ Kolleg oder äquivalent) UND qualifizierte einschlägige Weiterbildungen im Ausmaß von mindestens äquivalent 6 ECTS Einheiten UND mindestens sechs Jahren einschlägige Berufspraxis oder
  5. ein Abschluss einer sozialpädagogischen Schule (Caritas o.ä.) auf Maturabasis UND qualifizierte einschlägige Weiterbildungen im Ausmaß von mindestens äquivalent 6 ECTS Einheiten UND mindestens sechs Jahren einschlägige Berufspraxis.

Darüber hinaus gilt in jedem Fall, dass bei Antritt das 24. Lebensjahr erreicht sein muss.
In Ausnahmefällen ist es möglich, ohne Matura am ULG teilzunehmen, wenn – unter Berücksichtigung absolvierter Aus- und Weiterbildungen – mindestens 15 Jahre Berufserfahrung nachgewiesen werden.
Über die Aufnahme zum Universitätslehrgang entscheidet die Lehrgangsleitung.

Bewerbungsfrist
10.03.2020
Begrenzte Teilnehmerzahl (26)

Veranstaltungsorte
St. Virgil Salzburg
Universität Salzburg UNI-Park Nonntal

Der Universitätslehrgang Elementarpädagogik wird in Kooperation von:

  • Universität Salzburg – Fachbereich Erziehungswissenschaft
  • Universität Salzburg – School of Education
  • Zentrum für Kindergartenpädagogik an der Salzburger Verwaltungsakademie, Land Salzburg
  • und Bildungszentrum St. Virgil Salzburg
angeboten.